Deutsch English

Wirkungen von Rottemist und biol.-dyn. Präparaten



Langzeitversuch am IBDF Darmstadt (seit 1980)


seit 1992 Untersuchungen mit Kartoffeln

Dritte Phase (Schwerpunkt Ertragsbildung und Langzeiteffekte)


In einigen Zersetzungstests bessere Haltbarkeit der organisch gedüngten Kartoffeln.

Die Dunkelfärbung des rohen Presssaftes der Kartoffeln war in den Rottemistvarianten schwächer und die elektrische Leitfähigkeit des Saftes war geringer als bei den mineralisch gedüngten Kartoffeln.
 
Bei beiden Merkmalen trat mit der Steigerung der Düngermengen eine Verschlechterung ein.
 
Der einfachste Parameter in einem Zersetzungstest (die Abnahme der Trockenmasse der Probe) zeigte keine Düngungsunterschiede.

Ergebnisse von Zersetzungstests mit Kartoffeln, angebaut mit Rottemistdüngung (RM, RMBD) und Mineraldüngung (MIN); Sabiwalski (1995)
  RM RMBD MIN niedrig mittel hoch
deg 10 ¹
deg 14
29,4
35,6
23,7
32,1
26,6
37,4
25,7
30,5
26,6
37,6
27,4
36,9
ext 48 ² 71,67 b 65,2 b 105,31a 75,82 a 80,36 ab 86,01 b
Leitf. 1 ³
Leitf. 3
Leitf. 9
689
1158 ab
1272
689
1117 b
1258
718
1239 a
1331
652 a
1105
1206 a
719 b
1203
1318 b
725 b
1205
1337 b
¹ Zersetzung nach 10 und 14 Tagen (% TS-Verlust)
² Extraktdunkelfärbung (Extinktion nach 48 Stunden)
³ Elektrische Leitfähigkeit (µS/cm) nach 1, 3 und 9 Tagen

 

 
 
  
Extinktion von Kartoffelextrakt infolge Düngung mit Rottemist ohne (RM) und mit biologisch-dynamischen Präparaten (RMBD) sowie mit Mineraldüngung; Untersuchung über 48 Std. im November 1999  

Auch in späteren Jahren hatte der Extrakt der Rottemist-gedüngten Kartoffeln eine schwächere Dunkelfärbung (geringere Extinktion) als bei mineralisch gedüngten Kartoffeln. Dieser Unterschied war sofort bei Beginn des Testes (E0) messbar und blieb während der folgenden 2 Tage bestehen (E24 = nach 24 Std., E48 = nach 48 Std.), wobei die Extinktion allgemein anstieg, aber in unterschiedlichem Ausmaß. Während die Steigerung der Mistmenge die Dunkelfärbung reduzierte, führte die Erhöhung der Mineraldüngung zu einer stärkeren Dunkelfärbung, also zur Verschlechterung der Qualität. Die Abbildungen zeigen Ergebnisse vom November 1999 als Beispiel der Auswertung der Jahre 1997-99. 


 

 

Ergänzung:
Literatur über Ergebnisse sowie Vor- und Nachteile von Zersetzungstests: RAUPP, J. (1998): Examination of some microbiological and biochemical parameters and tests of product quality used in a long-term fertilization trial. Amer. J. Alternative Agric. 13, 138-144
 
Kurze Information zur Methodik der Zersetzungstests.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2019 Biodynamic-Research-Team |Impressum | Sitemap | Druckvorschau | Login