Deutsch English

Wirkungen von Rottemist und biol.-dyn. Präparaten



Langzeitversuch am IBDF Darmstadt (seit 1980)


1980-1984 Erträge

Erste Phase (Schwerpunkt Nahrungsqualität)


 

 

MIN

RM

RMBD

niedrig

mittel

hoch

Möhren 1981
1982
1983
1984
713
602
736
615
710
667
784
625
759
637
860
631
692
605
731
573
726
657
792
632
764
645
858
666
Rote Bete 1981
1982
1983
1984
617
618
682
624
620
724
648
574
648
693
732
612
567
544
562
519
619
710
702
602
700
782
798
688
Kartoffeln 1981
1982
1983
1984
335
254
219
193
277
255
180
244
327
281
195
260
291
254
162
184
315
262
205
238
333
274
228
275
Roggen 1982
1983
1984
25,4
38,2
48,4
23,2
33,8
48,3
23,1
36,3
48,7
23,5
30,2
39,8
23,0
37,1
48,8
25,3
40,9
56,8
                                                       Quelle: ABELE (1987)
Erträge(dt ha-1) verschiedener Kulturen mit Rottemistdüngung (RM, RMBD)
 

Das Hauptziel der Düngerbemessung, mit der organischen (RM) und mineralischen (MIN) Düngung in der jeweiligen Stufe ein vergleichbares Ertragsniveau zu erreichen, ist im wesentlichen realisiert worden.

Damit war die Voraussetzung erfüllt, Qualitätsparameter an den Ernteprodukten untersuchen zu können, die nicht durch Effekte unterschiedlicher Ertragsniveaus überlagert worden waren.

 

 

 



 

 

 


                                          

 

 


 

 

 

© 2019 Biodynamic-Research-Team |Impressum | Sitemap | Druckvorschau | Login