Deutsch English

Informations- und Kommunikationsnetzwerk der biologisch-dynamischen Forschung



1. Hintergrund und Problemstellung

Die Forschungsaktivitäten zu biologisch-dynamischen Themen und das Interesse der Fachöffentlichkeit daran haben seit Jahren beständig zugenommen. Parallel dazu hat sich jedoch keine adäquate Struktur unter den Forschenden entwickelt, die einen gegenseitigen Austausch sichern würde. Außerdem fehlte bislang eine systematische Dokumentation für wissenschaftliche Literatur aus der biologisch-dynamischen Arbeit. Mit unserem Projekt wollten wir dieses Defizit abbauen, indem wir eine Internet-Plattform gschaffen haben. Sie soll zum einen ein Austauschforum für die Forschenden sein und zum anderen die wesentlichen Erkenntnisse bisheriger Projekte dokumentieren. Alle Webseiten sollten in Deutsch und Englisch angelegt sein. Ferner sollte eine Literaturdatenbank die Recherche der Quellen ermöglichen.
 

site3.png
Abb. 1: Sitemap der Plattform biodynamic-research.net

2. Allgemeiner Ablauf des Projektes

Der erste Schritt war, in Kontakt mit anderen ForscherInnen die inhaltliche Konzeption für die zu schaffende Internet-Plattform zu entwickeln und deren wesentliche Eigenschaften zu definieren (Tab. 1, Abb. 1). Sie wurden in passende technische Merkmale umgesetzt (Punkt 3). Wir haben dann mit der Einrichtung der Seiten begonnen und die einschlägige Literatur nach relevanten Projekten recherchiert.

Der zeitlich längste Abschnitt des Projektes war die Suche und Aufbereitung relevanter Resultate und der Aufbau der Datenbank. Wiederholte Aufrufe an bekannte ForscherInnen, aus ihrem Gebiet Beiträge zu erstellen oder Literatur anzugeben, erzielten nur eine sehr geringe Resonanz.
 






Tab. 1: Charakteristika der Internet-Plattform
Die wichtigsten Bestandteile sind:   
eine kurze Beschreibung des biologisch-dynamischen Landbaus,
die Darstellung der Forschungsfelder, hierarchisch gegliedert nach den üblichen Fachgebietstermini (Abb. 1),
die Datenbank mit Literatur, Adressen und Projekten, recherchierbar nach festgelegten Keywords und in freier Suche.
Das Erstellung von Beiträgen (Internet-Seiten) soll möglichst einfach sein, damit sich viele ForscherInnen beteiligen können, auch ohne besondere technische Kenntnisse.
Hohe Attraktivität für Besucher der Website durch zusätzliche Angebote (News-Archiv, Terminkalender).
Möglichst breite Auswahl der Forschungsthemen, aber mit besonderer Betonung von Themen, mit denen der biologisch-dynamische Landbau identifiziert wird (z.B. Präparate, Rhythmen, Qualitätsforschung).

3. Verwendete Technik
   
3.1 Betrieb mit einem Content Management System (CMS)
Die Inhalte der Internetseiten sollen nach und nach von den Forschenden selbst erstellt und eingereicht werden. Daher haben wir von Anfang an ein CMS als Betriebssystem verwendet, damit auch externe Personen den Upload ausführen können. Die Wahl fiel auf das Open-source-Programm Plone wegen seiner einfachen Bedienbarkeit.
   
3.2 Literatur-, Adress- und Projekt-Datenbank mit dem Programm iFaust
Unser ursprünglicher Provider hatte uns zunächst zugesichert, die Datenbank nach unserem Bedarf auf seinem Server unter Plone einzurichten. Dies war jedoch trotz langer Verhandlungen nicht realisierbar. Wir haben deshalb unsere Domain zu einem neuen Provider umgezogen und für die Datenbank das Programm LIDOS 6 verwendet, eine Spezialsoftware für relationale Datenbanksysteme. Seit ca. 20 Jahren wird LIDOS auch in IBDF und Forschungsring verwendet, so dass Teile der vorhandenen Literatursammlungen ohne große Umformatierung genutzt werden konnten. Die Anzahl Nutzer der Datenbank hat in den letzten 2 Jahren stark zugenommen (Abb. 2).
 

nutzer.png
Abb. 2: Anzahl Nutzer der iFaust-Datenbank
4. Links zu wichtigen Seiten

 




Unser Dank für die finanzielle Unterstützung des Projekts gilt:

  • der Software AG Stiftung
  • dem Forschungsring e.V.
  • der Zukunftsstiftung Landwirtschaft
  • der Rogau Stiftung
  • der Gemeinnützigen Treuhand Landwirtschaft e.V.
 

© 2018 Biodynamic-Research-Team |Impressum | Sitemap | Druckvorschau | Login